31. Jugend­gerichts­tag vom 16.-18. September 2021 – Online

Lesedauer: 1 min 150 Wörter

Der Deutsche Jugendgerichtstag der Deutschen Vereinigung für Jugendgerichte und Jugendgerichtshilfen e.V. (DVJJ) ist die zentrale Tagung für alle Berufsgruppen, die am Jugendstrafverfahren mitwirken, mit straffällig gewordenen jungen Menschen arbeiten oder sich wissenschaftlich mit Fragen der Jugendkriminalität und der Jugendstrafrechtspflege befassen. Die Veranstaltung bietet Gelegenheit, sich über grundlegende und aktuelle Themen zu informieren und zu diskutieren, neue wie bewährte Projekte und Initiativen kennenzulernen und sich zum intensiven Austausch mit Vertretern aller Institutionen der Jugendkriminalrechtspflege zusammenzufinden.

Der 31. Deutsche Jugendgerichtstag findet vom 16. bis 18. September 2021 unter dem Titel „Jugend, Recht und Öffentlichkeit – Selbstbilder, Fremdbilder, Zerrbilder“ statt. Aufgrund der anhaltenden COVID-19-Pandemie wird er in diesem Jahr digital durchgeführt.

Der Arbeitskreis 8 befasst sich am 17. September 2021 (9.00 bis 13.00 Uhr) mit dem Jugendschöffenamt.
Referentin: Maria Kleimann, Jugendrichterin, Amtsgericht Hannover, Bundesvorstand der DVJJ
Moderation: Dr. Regine Drewniak, Deutsche Vereinigung ehrenamtlicher Richterinnen und Richter, Landesverband Niedersachsen/Bremen

Programm und Online-Anmeldung

Tagungsbände früherer Jugendgerichtstage


PariJus Depesche

Zwei- bis dreimal im Jahr erscheint die PariJus-Depesche mit der wir Sie über Fortbildungen, Urteile und sonstige für das Ehrenamt nützliche Nachrichten auf dem Laufenden halten.
Interessante Hinweise aus der Leserschaft (Urteile, Erfahrungsberichte, Veranstaltungen usw.) nehmen wir gerne auf.

Bitte wählen Sie