Bildung & Qualifikation

Multiplikatoren (Lehrende, Journalisten, Erwachsenenbildungseinrichtungen) werden Materialien über das Ehrenamt in der Justiz angeboten. Lehrern dienen diese Informationen als Ergänzung für den Rechtskundeunterricht, soweit er Wissen über die Beteiligung von Bürgern an einer rechtsstaatlichen und demokratisch verfassten Justiz vermittelt.

Zielgruppenorientierte Seminare für Journalisten und andere Medienschaffende (Schriftsteller, Drehbuchautoren, Moderatoren usw.) über die tragenden Prinzipien von Strafrecht und Strafverfahren und die Rolle, die ehrenamtliche Richterinnen und Richter bei der Urteilsfindung einnehmen, sind für 2018/19 in Planung.

Anlässlich der Schöffenwahlen 2018 werden von Oktober 2017 bis Februar 2018 bundesweit über 30 Schulungen „Die Verantwortung der Gemeinden und Kreise bei der Schöffenwahl 2018“ für Mitarbeiter der Kommunalverwaltungen, Mitglieder von Gemeindevertretungen und Jugendhilfeausschüssen sowie Mitglieder und Vorsitzende von Schöffenwahlausschüssen angeboten. Diese werden in Zusammenarbeit mit der Bildungs- und Technologie-Gesellschaft mbH (BITEG) veranstaltet. Die Kommunen sollen in die Lage versetzt werden, geeignete Bürgerinnen und Bürger für das verantwortungsvolle Amt der Schöffen und Jugendschöffen zu mobilisieren. Das Seminar hat zum Ziel, Vorbereitung und Beschlussfassung der Vorschlagslisten zu optimieren und die Teilnehmer auf den aktuellen Stand der Rechtslage zu bringen.
Wesentliche Inhalte sind:

  • Bedeutung des Schöffenamtes und Voraussetzungen der Wahl als Schöffe/Jugendschöffe
  • Wahlverfahren (Zeit- und Maßnahmenplan) incl. aktuelle Änderungen der Gesetzeslage
  • häufigste Fehlerquellen und Fehlervermeidung
  • Verwendung von Mustertexten und -formularen.

Abonnement für Neuigkeiten über unsere Arbeit.

Bitte wählen Sie